La Gomera

Kanarische Inseln

  

 

La Gomera ist wie auch die anderen Kanarischen Inseln vulkanischen Ursprungs und entstand vor ungefähr 12 Millionen Jahren. Die vulkanischen Tätigkeiten endeten vor ca. 2 Millionen Jahren. Spuren begegnen einem überall auf der Insel und erinnern an den Ursprung und die Entstehung.

La Gomera türmt sich circa 5.500 Meter über den Meeresboden auf. Davon liegen 1.487 Meter über dem Meeresspiegel. Die kreisförmige Insel liegt dabei durchschnittlich auf einer Höhe von 800 bis 1.000 Metern. Barrancos (tiefe Schluchten) führen von hier aus bis zu 800 Meter hinab zur Küstenlinie, die von Steilklippen dominiert wird.


Die vielen geologischen Formationen und die große Farbenvielfalt des Gesteins waren Anreiz für die Fotos die hier zu sehen sind.